Signalverarbeitung und Mustererkennung

Prof. Dr.-Ing. Beate Meffert

Das Fachgebiet „Signalverarbeitung und Mustererkennung“ befasst sich in Lehre und Forschung mit der Erfassung, Verarbeitung und Auswertung von Signalen unterschiedlicher Dimension. Ein Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten ist die Entwicklung von Hardwarelösungen für die Signalverarbeitung unter Echtzeitbedingungen mit programmierbarer Logik oder digitalen Signalprozessoren. Um die Vorteile der Hardware für die Signalverarbeitung effektiv nutzen zu können, sind Algorithmen erforderlich, die gute Möglichkeiten der Parallelisierung und eine Flexibilität der Dimensionierung bieten. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt ist die Analyse von Biosignalen zur Unterstützung der Therapiekontrolle in Zusammenarbeit mit dem Institut für Rehabilitationswissenschaften.
In der Lehre werden neben den Grundlagen der Signalverarbeitung Lehrveranstaltungen zur Bildverarbeitung, Mustererkennung und zum Entwurf von Hard- und Software für die digitale Signalverarbeitung angeboten.
   
Geburtstage am 19.09.17  
   
Hinweise an Dr. O. Hochmuth 29.03.2017, 17:37
 
HU Berlin