Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Informatik, Prof. Dr. Holger Schlingloff
Formale Methoden der Systemspezifikation

Hier finden Sie Informationen und Unterlagen zur Veranstaltung "Formale Methoden der Systemspezifikation" im SS 2008.
Dieser Halbkurs besteht aus zwei Teilen:
  1. einer Blockveranstaltung mit dem Titel "Algebraische Spezifikation von Software und Hardware", die sich mit Prozessalgebren und algebraischen Datentypen beschäftigt, sowie
  2. einer 2-stündigen Vorlesung, die als Inhalt logische Spezifikationsmethoden und zugehörige Verifikationsverfahren hat.
Beide Teile werden an Hand von anschaulichen Beispielen aus der industriellen Praxis hinterlegt.
Teil 1 (die Blockveranstaltung "Algebraische Spezifikation) findet an zwei aufeinander folgenden Wochenenden statt, voraussichtlich 23.-25.5. und 30.5.-1.6.2008. Dieser Teil wird im Rahmen eines Kooperationsprogramms mit der University of Swansea, Wales in Zusammenarbeit mit Dr. Markus Roggenbach durchgeführt.
Teil 2, die Vorlesung "Logische Spezifikation", hat als geplanten Inhalt verschiedene logische Formalismen, die an Hand von praxisrelevanten Beispielen erläutert werden.

Aktuelles

Vorlesungsunterlagen (in English)
Alle Foliensätze (C) H. Schlingloff, 2008. Verwendung gestattet nur für den prvaten eigenen Gebrauch; Weitergabe nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung!
Informationen zu den Übungen
Die Übungsblätter werden jeweils Dienstags in der Vorlesung ausgegeben; Abgabe der Lösungen ist jeweils eine Woche später in der Vorlesung.
Die Übungsaufgaben sind in englischer Sprache und müssen auf englisch gelöst werden.

Unterlagen zur Blockveranstaltung

Vorlesung

Notizen

Übungen

Die Blockveranstaltung findet statt bei Fraunhofer FIRST, Kekulestr. 7.
Zeitplanung: Bitte installieren Sie zur Vorbereitung die Werkzeugumgebung HETS, erhältlich von
http://www.informatik.uni-bremen.de/agbkb/forschung/formal_methods/CoFI/hets/index_e.htm

H. Schlingloff, 16.7.2008