Vorlesung: Praktische Informatik 2

Neuigkeiten

16.10.2008: Klausureinsicht PI 1+2 am 23.10.2008, von 15-17 Uhr, Raum: III.101

26.08.2008, 10h: Benotung der Klausur ist online Liste

Klausur

  • am 19.7.2008 im Audimax im Hauptgebäude in Mitte
  • Einlass: 8:15 Uhr
  • Beginn: 9:00 Uhr
  • Ende: 12:00 Uhr (für PI 1/2), 10:30 Uhr (nur PI 1 oder nur PI 2)
  • mitzubringen sind: Lichtbildausweis und aktueller Studentenausweis!!! (und natürlich ein/zwei Stifte)
  • es sind keine Hilfsmittel zugelassen, Papier wird gestellt

Zulassungslisten

  • PI 1+2 bei Schlingloff/Reisig Liste
  • alle anderen Liste

Notenliste

  • Noten der PI 1+2 Klausur Liste

Zur Vorlesung

Zeit: Mo, Mi je 09-11h
Ort: jeweils RUD26, 0'115
Dozent: Prof. Dr. Wolfgang Reisig
Inhalt der Vorlesung: Grundvorlesung für das zweite Semester. Die Vorlesung behandelt Prinzipien und Anwendungen der logischen und funktionalen Programmierung am Beispiel der Programmiersprachen Prolog und Haskell. Weiterhin wird in das Gebiet der modellbasierten Softwareentwicklung am Beispiel der UML eingeführt.
Zur Vorlesung findet ein Einzelpraktikum mit den Schwerpunkten Java, Prolog und Haskell statt.
Dauer: ein Semester
Lehrveranstaltungen: - Vorlesung (4 SWS)
- betreute Übung (2 SWS)
- begleitendes Praktikum (2 SWS)
Studienpunkte: 12
Voraussetzung für Vergabe der SP: Bestehen der Prüfung
Prüfungstermin: 19. Juli 2008, Informationen zur Klausur

Übung und Praktikum

Zeit Raum Leiter/Tutor
Übung Mo 11-13 RUD26, 1'305 D. Weinberg
Übung Mo 13-15 RUD26, 1'305 D. Weinberg
Übung Di 13-15 RUD26, 1'306 P. Massuthe
Übung Di 15-17 RUD26, 1'306 P. Massuthe
Übung Mi 13-15 RUD26, 1'306 G. Lindemann-v.Trz.
Übung Mi 15-17 RUD26, 1'306 G. Lindemann-v.Trz.
Übung Do 09-11 RUD26, 1'306 P. Massuthe
Praktikum n. V. Dr. K. Ahrens

Webseite der Übung

Material

Foliensätze

( per RSS abonnieren )

0. Zu dieser Vorlesung 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
1. Logisches Programmieren
1. Überblick: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
2. Syntax, Bedeutung: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
3. Listen, Operationen, Arithmetik: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
4. Fallstudien: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
5. Backtracking: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
6. Vordefinierte Relationen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
7. Weitere Anwendungen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
8. Sortieren: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
2. Funktionales Programmieren
1. Fundamentale Konzepte: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
2. Funktionen und Currying: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
3. Funktionen als Programmiersprache: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
4. Ausdrücke: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
5. Listen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
6. Rekursion: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
7. Funktionen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
8. Sortieren: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
9. Datentypen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
10. Binaerbäume: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
11. Ergänzungen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
3. Modellbasierter Software-Entwurf
1. Modellieren: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
2. Ueberblick: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
3. Kontext: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
4. UML in der Praxis: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
5. UML Klassen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
6. UML Zustandsautomaten: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
7. UML Aktivitäten: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
8. UML Interaktionen: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF
4. Abschluss: 1 Folie/Seite PDF, 6 Folien/Seite PDF